Die Software AG in Darmstadt will nach einem Ergebnisrückgang im vergangenen Jahr im operativen Geschäft wieder zulegen.

Die bereinigte operative Marge (Ebita) soll sich auf 20 bis 22 Prozent verbessern, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im Vorjahr war sie auf 19,6 Prozent zurückgegangen.