Höhere Vorsorge in der Coro-na-Krise dürfte die Gewinne der Sparkassen in Hessen und Thüringen in diesem Jahr erheblich schmälern.

Das operative Ergebnis werde 2020 "deutlich niedriger erwartet als im Vorjahr", prognostiziert der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen am Montag. Er erwarte einen Wert von etwa 760 Millionen Euro, also 17 Prozent weniger als 2019.