Nach der Einigung auf ein staatliches Rettungspaket für die Lufthansa muss die Konzernführung nach Ansicht der SPD-Bundestagsfraktion besser mit ihren Mitarbeitern umgehen.

"Ich erwarte, dass sich ihr Stil gegenüber den Mitarbeitern ändert", sagte Fraktionschef Mützenich. Zuletzt seien etwa Gewerkschaften gegeneinander ausgespielt worden.

Der Bund will Staatshilfen von neun Milliarden Euro gewähren. Er stellt Umweltauflagen und begrenzt Vorstandsvergütungen. Zur Sicherung von Arbeitsplätzen ist dagegen nichts festgeschrieben.