Stada in Bad Vilbel (Wetterau) hat im vorigen Jahr gute Geschäfte mit frei verkäuflichen Arzneien und rezeptpflichtigen Medikamenten gemacht.

Dank zweistelliger Zuwächse wuchs der Umsatz 2019 um zwölf Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Der operative Betriebsgewinn stieg um 15 Prozent auf fast 613 Millionen Euro, wie Stada am Donnerstag mitteilte.