Beim Autokonzern Opel haben die Geschäftsleitung und der Betriebsrat den Streit um die Betriebsrenten für rund 15.000 Beschäftigte beigelegt

Laut einer Mitteilung an die Belegschaft verzinst Opel die künftigen Einlagen mit mindestens 3,25 Prozent. Ältere Einlagen mit einer höheren durchschnittlichen Verzinsung bleiben gültig. Die Vereinbarung bringe "für viele Jahre Sicherheit" für Opel-Beschäftigte, betonte der Betriebsrat. Der Autobauer hat in Rüsselsheim einen großen Produktionsstandort.