Sturmtief "Mortimer" hat auch in Hessen für Behinderungen im Bahnverkehr gesorgt.

So fielen am frühen Montagmorgen am Frankfurter Hauptbahnhof Fernverkehrszüge Richtung Norden aus und es kam zu Verspätungen, teilte eine Sprecherin der Bahn mit. Die DB hatte im Norden und Nordosten Deutschlands den Fernverkehr für einige Stunden eingestellt. Im Rhein-Main-Gebiet gab es keine große Sturmschäden, so die Polizei. In Darmstadt jedoch beschädigten starke Winde die Traglufthalle am Nordbad. Dieses bleibt nach Stadtangaben vorerst zu.