Die Landräte des Werra-Meißner- und des Wartburgkreises (Thüringen) haben den Stopp der Planungen für die Suedlink-Trasse gefordert.

Die Diskussion um die Nord-Süd-Leitung zeige, dass "sich die Sinnhaftigkeit dieser Stromtrasse nicht mehr erschließt", schrieben die Landräte Reuß (SPD) und Krebs (CDU) in einem am Freitag veröffentlichten Brief an die zuständigen Landesminister Al-Wazir (Grüne) und Keller (Linke) sowie an Bundeswirtschaftsminister Altmaier (CDU). Die Bundesnetzagentur entscheidet Ende 2019 über den Verlauf der Trasse.