Angestellte der Hessischen Landesbahn können sich über Gehaltserhöhungen und Anpassungen an die Tarife der Deutschen Bahn freuen.

Der am Freitag von der Tarifkommission angenommene Vertrag sieht eine dreistufige Entgelterhöhung bis Februar 2021 vor, wie die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mitteilte. "Dieser Tarifabschluss ist wegweisend", sagte GDL-Chef Weselsky. Insgesamt werde der Lohn innerhalb der 26-monatigen Vertragslaufzeit je nach Berufsgruppe um acht bis zwölf Prozent erhöht. Ab 1. Juli bekämen die Lokführer das gleiche Gehalt wie die Lokführer der Deutschen Bahn. Die Zugbegleiter und Planer erhielten dann 95 Prozent des Gehalts ihrer Kollegen bei der Bahn.