Seit Bestehen des Dieselfahrverbots in Darmstadt Anfang Juni 2019 haben mehr als 12.000 Fahrzeuge gegen die Regelung verstoßen.

Bis zum 15. Dezember wurden 12.137 Verstöße gezählt, teilte die Stadt mit. Das Fahrverbot gilt auf den Hauptverkehrsadern Hügelstraße und Heinrichstraße für Dieselfahrzeuge bis Euronorm 5 und für Benziner bis Euronorm 2.

Die Kontrolle des Fahrverbots findet nach Angaben der Stadt fast ausschließlich über die aufgestellten Blitzer oder Rotlichtsünder statt. Werde ein Verstoß festgestellt, gebe es gleichzeitig eine Kontrolle der Schadstoffklasse.