Die Kabinengewerkschaft Ufo hat dementiert, dass sie erneut Streiks bei Lufthansa vorbereite.

Da sei nichts dran, sagte Gewerkschaftssprecher Baublies am Donnerstag. Zum Fortgang der Verhandlungen mit der Lufthansa über eine Schichtungsvereinbarung wollte er allerdings keine Details nennen. Zuvor hatten Medien unter Berufung auf Konzernkreise von einem Scheitern der Gespräche berichtet. Ufo wolle noch im Tagesverlauf über neue Streiks informieren. Eine Lufthansa-Sprecherin betonte, dass man weiterhin in Gesprächen mit der Ufo sei.