Im niedersächsischen Hafen Nordenham hat am Dienstag das Umladen der letzten zwei Castor-Behälter für den Transport ins Zwischenlager Biblis (Bergstraße) begonnen.

Die Arbeiten am Atommülltransport liefen genau nach Zeitplan, teilte die damit betraute Firma GNS mit. Die Behälter mit radioaktivem Restmüll aus deutschen Atomkraftwerken kamen am Montag per Schiff aus der Wiederaufbereitungsanlage im britischen Sellafield an und sollen per Zug nach Biblis rollen.

Die Polizei sichert mehrere Bahnstrecken. Aktivisten wollen protestieren.