Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) hat am Freitag in NIedernhausen (Rheingau-Taunus) eines von hessenweit 48 neuen Dialog-Displays eingeweiht.

Die Messgeräte weisen Autofahrer über ein lachendes oder trauriges Gesicht (sogenannte Smileys) auf Geschwindigkeitsübertretungen hin. Die Gesamtkosten von 75.000 Euro tragen das Land und der ADAC.