Nach den Radentscheiden in mehreren hessischen Städten steht nun eine Abstimmung auf Landesebene bevor.

Ein Bündnis aus Initiativen und Verbänden bereitet einen "Volksentscheid Verkehrswende" vor, um neben dem Rad- auch den Fußverkehr und den öffentlichen Nahverkehr nach vorn zu bringen. Dazu wird ein Verkehrswendegesetz erarbeitet, über das ein hessenweites Volksbegehren abgehalten werden soll. Kommenden Monat könnte der Startschuss fallen. In einem ersten Schritt müssen rund 45.000 Unterschriften gesammelt werden.