Im vergangenen frostigen Winter ist ungewöhnlich viel Salz auf Hessens Straßen verstreut worden.

Insgesamt seien es rund 110.000 Tonnen gewesen, um die Straßen eisfrei zu halten, teilte Hessen Mobil in Wiesbaden am Freitag mit. Der Durchschnittswert betrage 80.000 Tonnen.