Mit einem Umsatz von 489 Millionen Euro war Hessens Bauhauptgewerbe im Dezember auf Rekordkurs.

Das Ergebnis aus dem Vorjahresmonat wurde damit um 5,5 Prozent übertroffen, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte. Allerdings gingen im Dezember deutlich weniger neue Aufträge ein. Eine Jahresbilanz will das Amt im März vorlegen.