Ein 24-Stunden-Warnstreik hat das Continental-Werk in Babenhausen (Darmstadt-Dieburg) lahmgelegt.

Der in der Nacht zum Freitag begonnene Protest gegen den Abbau von 2.600 der rund 3.400 Arbeitsplätze am Standort stelle einen vorläufigen Höhepunkt dar, erklärte IG Metall-Bezirksleiter Köhlinger. Das Unternehmen solle sich über die Feiertage ernsthaft mit den Forderungen der Beschäftigten befassen. Continental will im Rahmen eines Konzernumbaus Teile des Werks in Babenhausen schließen. Auch dem Werk in Karben (Wetterau) droht die Schließung.