Am Frankfurter Flughafen war wegen des Ferienbeginns in Nordrhein-Westfalen am Samstag Geduld gefragt.

Der Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen hat sich am Samstag auf den hessischen Autobahnen kaum bemerkbar gemacht. Zu längeren Staus kam es bis zum Nachmittag nicht.

Am Frankfurter Flughafen hingegen mussten die Passagiere mitunter etwas mehr Geduld mitbringen, wie ein Polizeisprecher sagte: "Alle wollen in den Urlaub." Punktuell komme es deshalb zu längeren Wartezeiten von bis zu einer Stunde an den Sicherheitskontrollen. Betroffen davon war vor allem das Terminal 1.

In der Ferienzeit erwartet Fraport pro Tag bis zu 240.000 Reisende.