Der neue Commerzbank-Aufsichtsratschef Hans-Jörg Vetter dringt auf einschneidende Veränderungen bei dem Institut.

Die Bank müsse effizienter werden, sagte Vetter in einem im Intranet des Konzerns veröffentlichten Interview. Der frühere Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hatte an der Aufsichtsratsspitze der teilverstaatlichten Frankfurter Großbank Anfang August die Nachfolge von Stefan Schmittmann angetreten. Für Vetter geht es nun darum, Erträge zu steigern, Kosten zu senken und "den Status Quo zu hinterfragen."