In den Sommerferien wird Frankfurts meistbefahrene U-Bahn-Strecke vom Südbahnhof bis nördlich von Heddernheim gesperrt.

Die Sperre gilt vom 1. Juli bis 12. August, teilte die Stadt am Freitag mit. In dieser Zeit würden unter anderem Gleise ersetzt und Kabelstränge erneuert. Die Strecke wird laut Stadt täglich von bis zu 120.000 Fahrgästen genutzt. Ersatzbusse würden eingerichtet.

In der Zeit der Sperrung fahren die Bahnen der Linien U1 und U8 nicht. Die Linie U2 fährt nur zwischen Nieder-Eschbach und Riedwiese/Mertonviertel. Die Linie U3 fährt von Oberursel-Hohemark kommend bis zur Station Wiesenau und von dort nach Ginnheim. Die Linie U9 wird über Nieder-Eschbach hinaus bis Gonzenheim verlängert. Sie verkehrt in dichterem Takt und mit mehr Wagen.