Am Frankfurter Flughafen wächst langsam wieder das Angebot von Flügen.

Nach dem fast vollständigen Rückgang in der Corona-Krise sollen in der ersten Juni-Woche bereits wieder 45 Ziele in Europa und 28 außerhalb des Kontinents angeflogen werden, wie aus einem am Freitag veröffentlichten Flugplan der Fraport hervorgeht. Das entspricht rund 26.000 Sitzplätzen pro Tag und damit ungefähr einem Zehntel des Vorjahresniveaus. Die Abfertigung bleibt zunächst im Terminal 1 konzentriert. Der Betreiber rechnet für die kommenden Wochen mit einem weiteren Ausbau des Angebots.