Die Lufthansa stockt ihre Frachtflüge nach China auf acht wöchentliche Verbindungen auf.

Das kündigte ein Lufthansa-Sprecher am Dienstag an. Zunächst hatte der Konzern wegen des neuartigen Coronavirus für seine sämtlichen Fluggesellschaften die Passagierflüge zum chinesischen Festland gestrichen. Die Frachttochter Lufthansa Cargo hatte ein Minimalangebot von fünf Verbindungen pro Woche aufrechterhalten und zuletzt auf sieben Hin- und Rückflüge aufgestockt. Normalmaß sind 15 Verbindungen.