Die Weinbaubetriebe in Hessen haben im vergangenen Jahr geringere Erträge hinnehmen müssen.

Laut Regierungspräsidiums Darmstadt vom Montag sank der durchschnittliche Hektarertrag der Winzer im Rheingau von 89 Hektorlitern im Jahr 2018 auf gut 64. An der Bergstraße ging der Ertrag im Schnitt von 93,8 auf 57,8 Hektoliter zurück.