Beim Abbau Tausender Jobs bei der Commerzbank ist das Privatkundengeschäft stark betroffen.

In der Privat- und Geschäftskundensparte könne eine vierstellige Zahl an Arbeitsplätzen gestrichen werden, berichtete das "Handelsblatt" (Mittwoch). 200 Filialen sollen geschlossen werden.

Die Gewerkschaft Verdi bestätigte die Zahlen. Sie verwies aber darauf, dass der Großteil der vom Abbau bedrohten Arbeitsplätze auf Backoffice-Tätigkeiten entfalle und nicht auf den Vertrieb.