In der hessischen Wirtschaft gibt es Skepsis gegenüber der Einführung eines Corona-2G-Modells.

Viele Betriebe würden damit vor eine schwierige Entscheidung gestellt und seien ratlos, sagte der Geschäftsführer des Hessischen Industrie- und Handelskammertags (HIHK), Robert Lippmann. Mit einem 2G-Modell sind Lockerungen für Geimpfte oder Genesene gemeint.

Kaum jemand wolle Kunden ausschließen, die nachweislich gesund oder aus unterschiedlichsten Gründen ungeimpft sind, so Lippmann. Zudem befürchte die HIHK einen Flickenteppich an Regelungen.