Der letzte der rund 200 S- Bahnzüge im Rhein-Main-Gebiet hat seit Dienstag einen öffentlichen Internetzugang.

Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) und der RMV-Geschäftsführer Ringat nahmen den Wlan-Router symbolisch in Betrieb. Mit rund 2,5 Millionen Fahrgästen in Bussen und Bahnen zählt der RMV zu den größten deutschen Verkehrsverbünden.