Im Jahr 2021 hat es erstmals seit Mitte der 1990er Jahre wieder mehr Sozialwohnungen als im Vorjahr gegeben.

Das teilte Wirtschaftsminister Al-Wazir (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Ende des vergangenen Jahres gab es in Hessen insgesamt 80.515 Sozialwohnungen. Das seien fast 800 mehr als im Jahr 2020.

Damit sei die Trendwende geschafft. Die Anstrengungen müssten nun aber weitergehen, damit sich der positive Trend verstetige. Die Wohnraumförderung sei bereits um "ein Vielfaches" aufgestockt worden.