Die Züge der Deutschen Bahn in Hessen sind wieder etwas pünktlicher.

Nach Angaben der Bundesregierung kamen im vergangenen Jahr 91,5 Prozent aller Züge gemäß Fahrplan an oder nur leicht verspätet. 2018 waren es nur 90,5 Prozent. In der Statistik gelten Züge als pünktlich, wenn sie unter einer Verspätung von sechs Minuten bleiben. Pünktlicher geworden sind demnach vor allem die S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet.

Anders sieht es in ganz Deutschland aus, dort zählte die Bahn nur 75,9 Prozent aller Züge als pünktlich. Vor allem im Fernverkehr gebe es immer häufiger Verspätungen. 2019 seien Fernzüge insgesamt 7.800 Stunden zu spät gewesen. Das liegt laut Bahn vor allem daran, dass viele ICE sehr alt sind und öfter in die Werkstatt müssen.