Zehn Tage Ausnahmezustand in Fritzlar sind vorbei: Mehr als eine halbe Million Besucherinnen und Besucher haben bis Sonntagabend in der Domstadt den Hessentag gefeiert. Nach dem Landesfest heißt es jetzt aufräumen. Die großen Zelte und Bühnen werden abgebaut und Schilder zum Hessentag abmontiert. hr-Reporter Carsten Gohlke hat sich die Abbauarbeiten in der Kaiserstadt angeschaut.

Autor: Carsten Gohlke

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Bild © Adobe Stock, hessenschau.de