4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zu Montag ist der Himmel vielfach bedeckt. Meist gibt es die ganz Nacht keine Wolkenlücken, am ehesten lockert es im Süden mal auf. Dazu regnet es gebietsweise, vor allem im Westen. Bei sinkender Schneefallgrenze kann es im Laufe der Nacht auch bis in mittleren Lagen schneien. Stellenweise bildet sich dichter Nebel. Die Tiefstwerte liegen bei 5 bis 0 Grad auf den Bergen zwischen 0 und 4.

Am Montag bleibt der Himmel über Hessen vielfach bedeckt und Wolkenlücken sind selten. Am ehesten im Süden und Osten Hessens schaut auch mal die Sonne heraus. Dazu fällt gebietsweise Regen, vor allem im Westen. Die Schneefallgrenze liegt bei 400 bis 600 Metern. Auf den Bergen des Taunus, Westerwalds und Uplands wird es zum Teil weiß. Es werden Höchstwerte zwischen 2 und 6 Grad erwartet, auf den Bergen zwischen 1 und 3. Der Wind weht mäßig aus Süd bis Südwest. In Gipfellagen sind starke bis stürmische Böen möglich.

Weitere Aussichten:
Am Dienstag gibt es neben vielen Wolken nur hier und da Lichtblicke. Niederschläge sind selten, ab 500 m ist wieder Schnee möglich. 4 bis 8 Grad.

Am Mittwoch Wetterberuhigung. Neben vielen Wolken und Nebel gebietsweise auch Sonne. 3 bis 7 Grad.

Am Donnerstag verbreitet Nebel oder Hochnebel und nur selten Wolkenlücken. Vereinzelt ein paar Tropfen. 5 bis 8 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.