4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Nachmittag ist es weiterhin dicht bewölkt und von Norden her zieht leichter Niederschlag auf. Dieser fällt besonders auf den Bergen oberhalb etwa 600 Metern als Schnee, sonst als Regen. Die Höchstwerte liegen bei 2 bis 6 Grad. Auf den Bergen werden -1 bis +2 Grad erreicht. Der Wind weht dazu mäßig aus westlicher bis südwestlicher Richtung. Dabei gibt es häufiger mal starke Böen, im höheren Bergland auch stürmische Böen.

In der Nacht zu Freitag ist der Himmel zunächst noch meistens bedeckt und gebietsweise fällt noch Regen, auf den höheren Bergen Schnee. Im Laufe der Nacht lockert es zeitweise auf und es gibt noch ein paar Schauer, die seltener werden. Die Schneefallgrenze sinkt bis auf 300 Meter ab. Die Tiefstwerte liegen bei 3 bis 0 Grad, auf den Bergen +1 bis -3 Grad.

Am Freitag wechseln sich kompaktere Wolkenfelder und auch freundliche Phasen ab. Dabei sind besonders in der ersten Tageshälfte noch Regen-, im Bergland auch Schneeschauer unterwegs, die im Tagesverlauf aber abklingen. Die Temperaturen steigen dabei an auf Höchstwerte zwischen 3 und 8 Grad, auf den Bergen werden maximal -1 bis +3 Grad erreicht. Der Wind weht dazu schwach bis mäßig aus Nordwest. Zunächst gibt es starke, auf den Bergen auch stürmische Böen. Zum Nachmittag hin lässt der Wind zunehmend nach.

Weitere Aussichten:
Am Samstag dichte Wolken und zeitweise Regen. Dazu sehr windig, auf den Bergen stürmisch. Tiefstwerte: 4 bis 0 Grad, Höchstwerte: 6 bis 10 Grad.

Am Sonntag teils freundlich, teils dicht bewölkt und bevorzugt im Norden und Osten noch Regen oder Schneeregenschauer, die im Verlauf abklingen. Tiefstwerte: 5 bis 1 Grad, Höchstwerte: 3 bis 8 Grad.

Am Montag dichte Wolken, nur selten Sonne und immer wieder Niederschläge, die in den Niederungen als Regen und in den Bergen als Schnee fallen. Tiefstwerte: +2 bis -2 Grad, Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.