4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

Am Sonntag bleibt es noch wechselhaft. Es gibt eine Mischung aus dichten Wolken und Auflockerungen mit einzelnen Regen-, Schnee- oder Graupelschauern. Oberhalb von etwa 400 Metern fällt dabei meist Schnee. Die Höchstwerte reichen von 2 bis 7 Grad, auf den Bergen -1 bis +1 Grad.

Der Wind weht überwiegend schwach, mitunter mäßig aus nördlicher bis nordwestlicher Richtung.

In der Nacht zum Montag ist es meist trocken, nur anfangs treten noch vereinzelt Schauer auf. Neben dichteren Wolkenfeldern ist es zum Teil aufgelockert oder klar. Mancherorts bildet sich Nebel. Die Tiefstwerte liegen zwischen +1 und -3 Grad, auf den Bergen zwischen -2 und -4 Grad. Stellenweise gibt es Glätte.

Weitere Aussichten:
Am Montag bringt uns ein kräftiges Hoch ruhiges und trockenes Wetter. Dabei ist es teils stark bewölkt oder neblig-trüb, teils sonnig. In den südlichen Landesteilen scheint am häufigsten die Sonne. Im Laufe des Nachmittags nehmen auch sonst die Wolkenlücken zu. Höchstwerte: 1 bis 7 Grad.

Am Dienstag vielfach sonnig, vor allem in den Flussniederungen mancherorts Nebel oder Hochnebel. Tiefstwerte: -1 bis -6 Grad, Höchstwerte: 0 bis 5 Grad.

Am Mittwoch unter Hochdruckeinfluss weiterhin ruhiges Wetter. Vor allem nach Süden hin zum Teil sonnig, von Norden her Ausbreitung von hochnebelartiger Bewölkung. Tiefstwerte: -1 bis -7 Grad, Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Am Donnerstag setzt sich das ruhige Hochdruckwetter mit einer Mischung aus Sonne, Wolken und Nebel fort. Tiefstwerte: 1 bis -3 Grad, Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.