4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zum Montag ist es dicht bewölkt, später lockert es regional auf. Hier und da sind Schneeschauer unterwegs, an Rhein und Main kann Regen dabei sein. Bei Tiefstwerten zwischen +1 Grad am Rhein und -4 Grad im Upland, auf den Bergen zwischen -2 Grad im Odenwald und -5 Grad in der Rhön, können die Straßen glatt sein.

Am Montag bleibt es nasskalt mit vielen Wolken und örtlichen Schnee-, in tiefen Lagen auch Regenschauern. Zwischendurch zeigt sich aber auch mal Sonne bei Höchstwerten zwischen -1 und 4 Grad. Weiterhin Dauerfrost herrscht auf den Bergen mit -3 bis 0 Grad. Dazu weht am Montag ein schwacher Westwind.

Weitere Aussichten:
Am Dienstag schmuddelig und windig. Bei einem kräftigen Wind bleibt es wolkenverhangen und es regnet oder schneit immer, die Schneefallgrenze steigt im Tagesverlauf über 1000 Meter an. Auf den Bergen gibt es Sturmböen. Tiefstwerte: 2 bis -2 Grad, Höchstwerte: 2 bis 7 Grad.

Am Mittwoch weiterhin viele Wolken, der Wind legt noch zu, dazu gibt es Schauer und einen wolkenverhangenen Himmel. Und bei diesen Schauern gibt es stürmische Böen bis in die Niederungen. Tiefstwerte: 7 bis 2 Grad, Höchstwerte: 4 bis 9 Grad.

Am Donnerstag kälter, weniger windig und dazu Regenschauer, bis in mittlere Lagen Schneeschauer. Tiefstwerte: 5 bis 1 Grad, Höchstwerte 1 bis 6 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.