4-Tage-Vorhersage

Wetterkarte

Wettervorhersage Hessen

In der Nacht zu Freitag ist es erst meist neblig-trüb und wolkenverhangen. Von Osten her lockert und klart es aber zunehmend auf, so dass später oft die Sterne funkeln. In einigen Niederungen bleibt es allerdings neblig. Die Luft kühlt auf 4 Grad im Rheingau und bis auf -3 Grad in Osthessen ab, auf den Bergen auf 3 bis 1 Grad.

Am Freitag zieht sich der Nebel weiter zurück: Zwar beginnt der Tag noch teilweise neblig, aber im Tagesverlauf wird es überall sonniger, nur in manchen Niederungen kann es noch bis in den Nachmittag neblig bleiben. Die Höchstwerte liegen zwischen 5 und 11 Grad, auf den Bergen werden 7 bis 9 Grad erreicht.

Am Freitag weht ein schwacher bis mäßiger, im Bergland ein frischer Ostwind. Starke bis stürmische Böen bis 70 km/h gibt es auf den Bergen.

Weitere Aussichten:
Am Samstagvormittag örtlich Nebelfelder, später aber sonniges Herbstwetter. Ein lebhafter Ostwind lässt es deutlich kälter erscheinen. Auf den Bergen gibt es stürmische Böen. Tiefstwerte: 2 bis -4 Grad, Höchstwerte: 5 bis 10 Grad.

Am Sonntag oft sonnig. Allerdings ziehen von Thüringen her einige hochnebelartige Wolkenfelder herein. Dazu weht weiterhin ein lebhafter Ostwind. Tiefstwerte: 1 bis -4 Grad, Höchstwerte: 3 bis 9 Grad.

Am Montag von Osten viele Wolken oder Hochnebel und örtlich etwas Regen oder leichter Schneefall. Aus Osten kälter. Tiefstwerte: 2 bis -4 Grad; Höchstwerte: 1 bis 6 Grad.

Unsere Redaktion bereitet die Wetterdaten für Sie speziell nach Regionen und Tageszeit auf.