Hermann Scheer ist tot. Der Energieexperte und Träger des Alternativen Nobelpreises starb im Alter von 66 Jahren an Herzversagen. Scheer sollte als Umwelt- und Wirtschaftsminister im Schattenkabinett der früheren SPD-Chefin Andrea Ypsilanti die Energiewende in Hessen einleiten. Die Partei reagierte heute mit Bestürzung auf seinen Tod.