Auch wenn immer wieder Bussard-Attacken gegen Jogger bekannt werden, sind solche Fälle nach Einschätzung von Experten eher selten.

Während der Brutaufzucht seien einzelne Paare "übernervös", so die Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz am Dienstag. Die Stadt Wiesbaden hatte gewarnt, Jogger und Radfahrer sollten in der Natur Vorsicht walten lassen.