Polizeikräfte kontrollieren einen Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel.

Die Frankfurter Polizei hat im Bahnhofsviertel einen größeren Kontrolleinsatz gegen Straßen- und Drogenkriminalität durchgeführt.

Nach Angaben vom Samstag wurden acht Personen festgenommen und 43 Strafverfahren eingeleitet. Außerdem stellten die Beamten 200 Gramm Drogen sicher. Der Einsatz vom Freitag war Teil des Programms "Innenstadtoffensive gegen Kriminalität" der Landesregierung.