Ein Fahrradfahrer hat am Sonntag auf einem Fuß- und Radweg in Hanau ein fünf Jahre altes Kind gestreift.

Der Junge stürzte zu Boden und erlitt eine Platz- wunde am Kopf sowie Schürfwunden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der 50-jährige Radfahrer hielt zwar an. Er setzte aber nach Eintreffen des Rettungswagens die Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.