Zwei Männer sind in Fulda von einem Teil eines Werbefahrzeugs getroffen und verletzt worden.

Das Fahrzeug habe zu Werbezwecken an der Seite ein ausfahrbares Vordach gehabt - dagegen sei zuvor ein Laster gestoßen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatten die zwei Männer im Alter von 36 und 57 Jahren ihr Werbefahrzeug am Mittwochnachmittag auf dem Parkplatz eines Supermarktes abgestellt und zu Werbezwecken das Seitendach ausgefahren. 

Ein 45-Jähriger stieß dann den Angaben zufolge mit seinem Lkw gegen das Vordach, als er rückwärts rangierte. Dadurch fiel das Dach auf die beiden Männer. Sie erlitten leichte Verletzungen und begaben sich selbstständig in ein Krankenhaus.