Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist am Samstagabend in Kassel von einem Auto erfasst und lebensgefährlich worden.

Der Fahrer floh von der Unfallstelle, wie die Polizei am Montag berichtete. Der 37-Jährige war - ohne auf den Verkehr zu achten - seinem Hund hinterher auf die Straße gelaufen. Er landete auf der Motorhaube des heranfahrenden Autos und wurde auf die Straße geschleudert. Der mutmaßliche Unfallfahrer konnte später ermittelt werden. Er war betrunken.