Nach dem Kontrollieren eines Gefahrgutlasters bei Biebesheim (Groß-Gerau) ist ein Polizist ins Krankenhaus gebracht worden.

Der Beamte klagte über Schwindel und Atemwegsreizungen, hieß es am Freitag. Die Polizei hatte den Laster am Donnerstag gestoppt. Er hatte 24 Tonnen eines Gefahrstoffs geladen, zwei Säcke davon waren eingerissen. Die Feuerwehr sicherte das Gefahrgut.