Audio

14-jähriger Radfahrer bei Unfall mit Transporter gestorben

Symbolbild: Ein Fahrrad liegt nach einem Sturz samt Helm auf dem Boden.

Ein 14 Jahre alter Radfahrer ist auf einer Landstraße bei Wabern von einem Transporter erfasst und getötet worden. Der Unfall ereignete sich an einer Kreuzung mit einem Feldweg.

Der genaue Hergang des Unfalls auf der L3148 zwischen Wabern-Uttershausen und Borken-Lendorf (beide Schwalm-Eder) war zunächst noch unklar. Wie die Polizei berichtete, stießen der 14 Jahre alte Radfahrer und der Transporter am Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr zusammen.

Der 14-Jährige wurde durch die Kollision vom Rad geschleudert und schlug gegen ein einige Meter entferntes Verkehrsschild. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Der Jugendliche war mit zwei anderen Radfahrern von einem Feldweg gekommen, der die Landstraße kreuzt. Ein Sachverständiger soll jetzt ermitteln, wie es zu dem Unfall kam.

Die beiden anderen Radfahrer und auch der 42 Jahre alte Autofahrer blieben unverletzt. Die Straße war rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen