Audio

36-Jähriger verletzt 29-Jährigen lebensgefährlich

Ein Streit zwischen zwei Männern in Mücke ist so sehr eskaliert, dass einer nun mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus liegt. Der mutmaßliche Täter ließ sich noch vor Ort festnehmen.

Bei einem Streit in Mücke (Vogelsberg) ist am Dienstagabend ein 29-Jähriger lebensbedrohlich verletzt worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Gegen 22.30 Uhr hätten sich zwei Männer, ein 36-jähriger und der 29-Jährige, zunächst nur verbal gestritten. Im weiteren Verlauf habe der 36-Jährige ein Messer gezogen und den 29-Jährigen schwer verletzt. Er musste mit einem Helikopter in ein nahegelegenes Krankenhaus geflogen werden.

Mutmaßlicher Täter ließ sich am Tatort festnehmen

Welches Motiv der mutmaßliche Täter hatte, ist noch unklar. Der Mann ließ sich Polizeiangaben zufolge noch am Tatort festnehmen. Ein Ermittlungsrichter in Alsfeld erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Der Mann sitzt nun in einem hessischen Gefängnis.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen