Ein 17 Jahre alter Jugendlicher soll einen 16-Jährigen in Fulda mit einem Messer angegriffen haben.

Der 16-Jährige kam nach dem Vorfall am Samstagabend mit Verletzungen am Becken und an den Beinen ins Krankenhaus, wie eine Sprecherin der Polizei am Sonntag sagte. Lebensgefährlich wurde er aber nicht verletzt. Dem Angriff am Fuldaer Bahnhofsvorplatz soll ein Streit zwischen den Jugendlichen vorangegangen sein. Die beiden kannten sich den Angaben zufolge. Die Polizei nahm den 17-Jährigen nach etwa einer Stunde vorläufig fest. Die Ermittlungen der Polizei dauerten zunächst an.