Ein Mann hat laut Polizei am Dienstag Mitarbeiter eines Sozialrathauses in Frankfurt mit einer Schreckschusswaffe bedroht.

Dabei sei ein Schuss gefallen, durch den aber niemand verletzt wurde, so die Polizei am Mittwoch. Zudem soll der 44-Jährige einen Mitarbeiter durch einen Schlag verletzt und ihm Bargeld geraubt haben. Er wurde festgenommen.