Karte mit Bombenfund und Evakuierungsgebiet, neu

Bei Bauarbeiten ist am Montagmorgen im Frankfurter Ostend eine Fliegerbombe entdeckt worden. Nachdem die nähere Umgebung geräumt worden war, wurde die Bombe am frühen Nachmittag unschädlich gemacht.

Audiobeitrag

Audio

Frankfurt: 50 Kilo-Bombe im Ostend gefunden

Ende des Audiobeitrags

Die rund 50 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Montagmorgen bei Erdarbeiten auf einem Firmengelände in der Franziusstraße gefunden worden. Nach Begutachtung durch den Kampfmittelräumdienst wurden Anwohner und Anlieger in einem Umkreis von 250 Metern in Sicherheit gebracht und Zufahrten gesperrt. Wie viele Menschen von der Räumung betroffen waren, blieb zunächst unklar.

Gegen 14.30 Uhr gab die Frankfurter Feuerwehr dann bekannt, dass der Sprengkörper erfolgreich entschärft wurde. Die Absperrungen im Gebiet des Osthafens werden im Laufe des Nachmittags aufgehoben.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen