Audio

Basketball-Nationalmannschaft spielt in Frankfurter Ballsporthalle

Die deutschen Basketballer bestreiten ihr letztes Heimspiel der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2023 in Frankfurt. Trotz bereits gesicherter Teilnahme bleibt Coach Gordon Herbert auch gegen Schweden ehrgeizig.

Die bereits für die Weltmeisterschaft 2023 qualifizierten deutschen Basketballer bestreiten ihr letztes Heimspiel der Ausscheidung in der Ballsporthalle in Frankfurt. Wie der Deutsche Basketball-Bund (DBB) am Donnerstag mitteilte, wird die Partie gegen Schweden am 24. Februar um 19.30 Uhr angepfiffen.

Tabellenführer und bereits qualifiziert

Der EM-Dritte ist Tabellenführer der Qualifikationsgruppe J und hatte sich die Teilnahme am WM-Turnier vom 25. August bis zum 10. September 2023 in Indonesien, Japan und auf den Philippinen vorzeitig durch einen Heimsieg gegen Finnland gesichert.

Zum Abschluss der Qualifikation spielt das Team von Bundestrainer Gordon Herbert am 27. Februar bei den aktuell punktgleichen Finnen. Gegen die Schweden muss Herbert wieder auf die Spieler aus der nordamerikanischen Profi-Liga NBA sowie die Euroleague-Teilnehmer verzichten.

Herbert will junge Spieler einbeziehen

"Es ist eine gute Gelegenheit für uns, einige junge Spieler miteinzubeziehen. Wir hatten bisher einen starken Run durch die Qualifikation und den möchten wir sehr gerne fortsetzen", sagte der Bundestrainer. Von den bislang zehn Spielen hat die DBB-Auswahl acht gewonnen.

"Jedes einzelne Spiel auf dem Weg zum FIBA World Cup 2023 ist wichtig. Zum einen verbessert jeder Sieg unsere Situation in der Weltrangliste und damit unsere Position in der Setzliste für die Gruppenauslosung. Zum anderen ist jede Spielminute auf internationalem Parkett für unsere jungen und noch unerfahrenen Spieler Gold wert", betonte der für Leistungssport zuständige DBB-Vizepräsident Armin Andres. 

WM-Auslosung findet im April statt

Die WM-Auslosung findet im April statt. Erst dann steht auch fest, in welchem Land die deutsche Mannschaft spielen wird. Vier Vorrundengruppen steigen auf den Philippinen, je zwei in Japan und Indonesien. Die Finalrunde wird im Großraum Manila ausgespielt.