Für die Sommervorbereitung werden die Wiesbadener erstmals nach Südafrika fliegen. Mit diesem Schritt möchte der SVWW auch seine Internationalisierung vorantreiben.

Der SV Wehen Wiesbaden wird sich vom 29. Juni bis zum 9. Juli in Stellenbosch (östlich von Kapstadt) auf die neue Drittliga-Saison vorbereiten. Das gab der Klub am Montagnachmittag bekannt. Während der Zeit in Südafrika werden die Profis des SVWW parallel in der Region als Botschafter der Deutschen Fußball Liga (DFL) für den deutschen Fußball werben.

"Afrika ist für unseren Verein bereits seit längerer Zeit von großem Interesse. Wir wollen sowohl die Internationalisierung des SVWW vorantreiben als auch neue Partnerschaften mit Clubs, Schulen und Unternehmen aufbauen", sagte SVWW-Geschäftsführer Nico Schäfer zu der Entscheidung.