SV Wehen Wiesbaden Köln

Zweites Spiel, weiter kein Sieg: Der SV Wehen Wiesbaden hat bei Viktoria Köln eine bittere Niederlage kassiert. Und das trotz zahlreicher guter Chancen der Hessen vor allem im ersten Abschnitt.

Audiobeitrag

Audio

SVWW verliert knapp in Köln

Ende des Audiobeitrags

Der SV Wehen Wiesbaden wartet in der neuen Drittliga-Saison weiter auf den ersten Saisonsieg. Die Hessen verloren am zweiten Spieltag bei Viktoria Köln knapp mit 0:1 (0:0). Den einzigen Treffer des Tages erzielte Patrick Koronkiewicz spät in der zweiten Halbzeit (77. Minute).

Aus Sicht des Teams von Trainer Markus Kauczinski war es eine bittere Niederlage, da der SVWW besonders im ersten Abschnitt mehrere Chancen auf die Führung liegenließ. Sowohl die Gastgeber (45. Greger) als auch die Wiesbadener (70. Mrowca) kassierten durch eine Gelb-Rote-Karte zudem einen Platzverweis. Am ersten Spieltag hatten die Hessen gegen Dortmund II einen Punkt geholt.

Weitere Informationen

Viktoria Köln – SV Wehen Wiesbaden 1:0 (0:0)

Köln: Voll – Koronkiewicz (90. Heister), Dietz, Greger, May - Fritz, Sontheimer - Risse (46. Siebert), Philipp (46. Saghiri), Lankford (63. Stehle) - Meißner (63. Handle)
Wiesbaden: Stritzel - Mrowca, Carstens, Gürleyen - Goppel, Jacobsen, Taffertshofer (80. Heußer), Ezeh - Wurtz (80. Brumme), Hollerbach (71. Reinthaler), Iredale (66. Froese)

Tore: 1:0 Koronkiewicz (77.)
Gelbe Karten: Koronkiewicz, May / -
Gelb Rot: Greger (45.), Mrowca (70.)

Schiedsrichter: Hempel (Großnaundorf)
Zuschauer: 2.123

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen