Audio

Brückentagsparade 2024 in Hessen

Brückentag - eine Spielzeugfigur steht auf einem Kalender

Für die Urlaubsplanung der nächsten Jahre: Mit unserer Übersicht über Feiertage und Brückentage in Hessen können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer besonders viele freie Tage am Stück herausholen.

Im Jahr 2024 liegen die Feiertage arbeitnehmerfreundlich: Neujahr an einem Montag und beide Weihnachtsfeiertage unter der Woche. Der Mai ist zudem ein wahrer "Feiertage-Wonnemonat": Mit dem Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam gibt es fünf Feiertage in einem Monat – plus entsprechender Brückentage.

Tipps für die Brückentage 2024 in Hessen

Insgesamt sechs Brückentage ermöglichen den Hessen im Jahr 2024 freie Tage am Stück und Urlaub mit dem Kalender zu planen. Gerade die Tage um Weihnachten bieten sich für eine möglichst lange Urlaubszeit an - denn mit dem gleichzeitigen Start der Weihnachtsferien haben auch die Kinder schulfrei. Hier ein paar Tipps, wie sich Brückentage und Urlaub geschickt kombinieren lassen:

  • 27. April (Samstag) bis 12. Mai 2024 (Freitag): 16 Tage frei (inklusive zweier Wochenenden) – 8 Urlaubstage
  • 21. Dezember 2024 (Samstag) bis 5. Januar 2025 (Sonntag): 16 Tage frei (inklusive zweier Wochenenden) – 5 Urlaubstage
  • 21. Dezember 2024 (Samstag) bis 1. Januar 2025 (Mittwoch): 12 Tage frei (inklusive zweiter Wochenenden) - 3 Urlaubstag

Übersicht über Feiertage und Brückentage in Hessen

Feiertage 2024 in Hessen

  • 1. Januar 2024: Neujahr
  • 29. März 2024: Karfreitag
  • 31. März 2024: Ostersonntag
  • 1. April 2024: Ostermontag
  • 1. Mai 2024: Tag der Arbeit
  • 9. Mai 2024: Christi Himmelfahrt
  • 19. Mai 2024: Pfingstsonntag
  • 20. Mai 2024: Pfingstmontag
  • 30. Mai 2024: Fronleichnam
  • 3. Oktober 2024: Tag der Deutschen Einheit
  • 25. Dezember 2024: Erster Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember 2024: Zweiter Weihnachtsfeiertag

Brückentage 2024 in Hessen

  • Freitag, 10. Mai 2024 (nach Christi Himmelfahrt)
  • Freitag, 31. Mai 2024 (nach Fronleichnam)
  • Freitag, 4. Oktober 2024 (nach Tag der Deutschen Einheit)
  • Montag, 23. Dezember 2024 (Tag vor Heiligabend)
  • Freitag, 27. Dezember 2024 (Tag nach Weihnachten)
  • Montag, 30. Dezember 2024 (Tag vor Silvester)

Feiertage 2025 in Hessen

  • 1. Januar 2025: Neujahr
  • 18. April 2025: Karfreitag
  • 20. April 2025: Ostersonntag
  • 21. April 2025: Ostermontag
  • 1. Mai 2025: Tag der Arbeit
  • 29. Mai 2025: Christi Himmelfahrt
  • 8. Juni 2025: Pfingstsonntag
  • 9. Juni 2025: Pfingstmontag
  • 19. Juni 2025: Fronleichnam
  • 3. Oktober 2025: Tag der Deutschen Einheit
  • 25. Dezember 2025: Erster Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember 2025: Zweiter Weihnachtsfeiertag

Brückentage 2025 in Hessen

  • Freitag, 2. Mai 2025 (nach Tag der Arbeit)
  • Freitag, 30. Mai 2025 (nach Christi Himmelfahrt)
  • Freitag, 20. Juni 2025 (Fronleichnam)

Feiertage 2026 in Hessen

  • 1. Januar 2026: Neujahr
  • 3. April 2026: Karfreitag
  • 5. April 2026: Ostersonntag
  • 6. April 2026: Ostermontag
  • 1. Mai 2026: Tag der Arbeit
  • 14. Mai 2026: Christi Himmelfahrt
  • 24. Mai 2026: Pfingstsonntag
  • 25. Mai 2026: Pfingstmontag
  • 4. Juni 2026: Fronleichnam
  • 3. Oktober 2026: Tag der Deutschen Einheit
  • 25. Dezember 2026: Erster Weihnachtsfeiertag
  • 26. Dezember 2026: Zweiter Weihnachtsfeiertag

Brückentage 2026 in Hessen

  • Freitag, 2. Januar 2026 (nach Neujahr)
  • Freitag, 15. Mai 2026 (nach Christi Himmelfahrt)
  • Freitag, 4. Juni 2026 (nach Fronleichnam)
Videobeitrag

Video

Was bedeutet eigentlich das "Kar" in Karfreitag?

hs 07.04.2023
Ende des Videobeitrags

Feiertage und Brückentage in Hessen: Häufige Fragen

Gesetzliche Feiertage werden von den Bundesländern festgelegt – abgesehen vom Nationalfeiertag Tag der Deutschen Einheit – und sind über das Hessische Feiertagsgesetz abdeckt. Sie werden als Tage der Arbeitsruhe geschützt. An ihnen sind laut Hessischem Ministerium des Inneren und für Sport "Arbeiten, die die äußere Ruhe des Tages beeinträchtigen könnten verboten". Ausnahme: Die Ausübung ist nach Bundes- oder Landesrecht besonders zugelassen.

Der Brückentag bezeichnet umgangssprachlich den Tag, der im Kalender zwischen Feiertagen und Wochenenden liegt. Dies sind in der Regel Montage und Freitage, die für Urlaub genutzt werden und an denen teilweise schulfrei ist.

Hessen hat zehn gesetzliche Feiertage pro Jahr, die nicht ohnehin automatisch auf einen freien Sonntag fallen. Damit gehört es zu den Bundesländern mit den wenigsten gesetzlichen Feiertagen in Deutschland – zusammen mit Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

In Hessen gibt es folgende gesetzliche Feiertage: Neujahr, Karfreitag, Ostermontag, Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam, Tag der Deutschen Einheit sowie erster und zweiter Weihnachtsfeiertag. Bis 1994 hatte Hessen mit dem Buß- und Bettag einen zusätzlichen Feiertag, der gestrichen wurde, um die Pflegeversicherung zu finanzieren.

Ja, Karfreitag ist in Hessen ein gesetzlicher und ein sogenannter stiller Feiertag. Das bedeutet: Am Karfreitag gilt in Hessen ein Tanzverbot von 0 bis 24 Uhr, außerdem sind Sport- und Zirkusveranstaltungen untersagt. Gründonnerstag und Ostersamstag hingegen sind ganz normale Werktage, an denen Geschäfte, Kinos und Restaurant in Hessen geöffnet haben. Allerdings besteht das Tanzverbot am Karsamstag ebenfalls.

Bayern ist mit zwölf gesetzlichen Feiertagen das Bundesland in Deutschland mit den meisten Feiertagen. Somit hat Hessen zwei Feiertage weniger als Bayern.

In Hessen gibt es weniger Feiertage als in anderen Bundesländern, da es zum einen kein katholisches Bundesland ist. Daher sind beispielsweise Heilige Drei Könige, Allerheiligen oder Mariä Himmelfahrt keine freien Tage in Hessen. Ebenso ist an Gedenktagen wie dem Internationalen Frauentag oder Weltkindertag kein Feiertag in Hessen oder schulfrei.

An Allerheiligen ist in Hessen weder Feiertag noch schulfrei, da das Bundesland nicht katholisch genug geprägt ist – also zu wenige. Bis 1952 war Allerheiligen ein Feiertag in einigen katholisch geprägten Gemeinden in Hessen, wurde dann aber aus Gründen der Gleichbehandlung abgeschafft.

Die Zahl der Brückentage in Hessen variieren in den kommenden Jahren. 2024 gibt es mit sechs Brückentagen relativ viele Möglichkeiten für zusätzliche freie Tage. In den Folgejahren brauchen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für die Urlaubsplanung mehr Urlaubstage. 2025 gibt es nur drei Brückentage in Hessen, 2026 ebenfalls.

Weitere Informationen

Jetzt herunterladen: Die hessenschau-App

hessenschau App Jetzt downloaden

Suche, Regenprognose, Darkmode: Wir haben unsere News-App für Hessen stark überarbeitet und verbessert. Laden Sie sich die hessenschau-App jetzt herunter:

Ende der weiteren Informationen