Eine nach einem Unfall verbeulte und zerspiltterte Auto-Windschutzscheibe.

In der Nacht auf Sonntag ist ein E-Bike-Fahrer im Frankfurter Stadtteil Rödelheim bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 41-Jährige stieß mit einem Auto zusammen und starb noch am Unfallort.

Audiobeitrag

Audio

E-Bike-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Ein E-Bike liegt auf der Straße vor einem Polizeiwagen.
Ende des Audiobeitrags

Wie schwer der Aufprall gewesen sein muss, zeigt sich am Zustand des Unfallwagens: Die Windschutzscheibe ist zerborsten, die Front des Autos hat mehrere große Beulen.

Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Sonntag gegen 0.40 Uhr. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hat der 62-jährige Autofahrer vermutlich beim Abbiegen den entgegenkommenden 41-jährigen E-Bike-Fahrer übersehen.

Tod an der Unfallstelle

Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Gesundheitszustand des Autofahrers ist unbekannt. Ein Gutachter soll jetzt den Unfall-Hergang rekonstruieren.

Zuletzt hatte eine Autofahrerin Anfang Mai eine 45-Jährige auf ihrem E-Bike in Mühlheim (Offenbach) zu spät gesehen und mit dem Auto schwer verletzt.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen