Unbekannte haben einen Geldautomaten im mittelhessischen Buseck gesprengt. Dabei wurden auch Fahrzeuge beschädigt, die in der Nähe des Tatorts parkten.

Audiobeitrag

Audio

Geldautomat in Buseck gesprengt

Ende des Audiobeitrags

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag in Buseck (Gießen): Nach Polizeiangaben meldeten Zeugen gegen 2 Uhr im Ortsteil Alten-Buseck einen lauten Knall. Beim Eintreffen bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Zerstörung. Der gesprengte Geldautomat war in einem Container untergebracht, an dem durch die Explosion laut Polizei "hoher Sachschaden" entstand.

Täter verwendeten Sprengstoff

Auch vier in der Nähe geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt. Die genaue Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht vermelden. Ersten Ermittlungsergebnissen zufolge verwendeten die Täter Sprengstoff, um den Automaten in die Luft zu jagen. Sie erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe.

Zeugen berichteten von einem weißen Pkw, der sich mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort entfernt haben soll. Eine erste Fahndung blieb erfolglos.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen
Formular

hessenschau update - Der Newsletter für Hessen

Hier können Sie sich für das hessenschau update anmelden. Der Newsletter erscheint von Montag bis Freitag und hält Sie über alles Wichtige, was in Hessen passiert, auf dem Laufenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbstellen. Hier erfahren Sie mehr.

* Pflichtfeld

Ende des Formulars