Vor einer Polizeikontrolle flüchtete ein Rollerfahrer in Geisenheim (Rheingau-Taunus), an dessen Gefährt keine Kennzeichen angebracht waren.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag fuhr er am Freitag mit "waghalsigen Manövern" über Gehwege und ignorierte rote Ampeln. Erst die Kollision mit einem Streifenwagen stoppte ihn. Nun stellte sich heraus, dass der Fahrer erst 14 Jahre alt war, weder Fahrerlaubnis noch Versicherung besaß und wohl unter Drogeneinfluss stand. Er wurde von seinen Erziehungsberechtigten auf der Wache abgeholt.