Die Biber-Population ist landesweit auf rund 300 Familien mit insgesamt rund 1.000 Tieren angestiegen.

Laut einer Mitteilung des Regierungspräsidiums Darmstadt hat sich der Biber vor allem in Südhessen ausgebreitet. Es würden aber ständig neue Vorkommen auch in anderen Gewässern entdeckt. Auch in Frankfurt seien mehrere Meldungen über Biber-Bissspuren an Bäumen eingegangen, sagte Sattler vom Grünflächenamt. Der Biber ist das größte europäische Nagetier, ausgewachsene Tiere können bis zu 35 Kilo wiegen. In Hessen galt der Biber lange Zeit als ausgestorben.