Audio

Kasseler Polizei ermittelt wegen Tötungsdelikt

Vor der Kasseler Lutherkirche fanden Passanten einen schwer verletzten Mann. Nun ist der 55-Jährige gestorben. Die Polizei geht von einem gewaltsamen Tod aus.

Ein Mann, der am späten Samstagabend bewusstlos vor der Kasseler Lutherkirche gefunden worden war, ist in der Nacht zum Dienstag seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Das teilten die Staatsanwaltschaft Kassel und das Polizeipräsidium Nordhessen am Mittwoch mit.

Nachdem Passanten den 55-Jährigen aus Kassel entdeckt hatten, kam er in ein Krankenhaus. Dort gingen die Ärzte aufgrund seiner Verletzungen zunächst von einem Sturz aus. Aufgrund der Ergebnisse der Obduktion der Leiche vermutet die Polizei aber inzwischen, dass der Mann gewaltsam zu Tode gekommen ist.

Polizei sucht vor allem einen Mann als Zeugen

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Tötungsdelikts. Über den mutmaßlichen Täter sei noch nichts bekannt, hieß es. Die Polizei sucht nach Zeugen, vor allem nach einem 50 bis 60 Jahre alten Mann, der sich nach Aussage eines Ersthelfers beim Bewusstlosen aufgehalten habe.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen